mediationwanderer

Texte zu den Themen Arbeitsplatz, Familie, Nachbarschaft aus der Sicht des Mediators

Gedicht an die Mediation

Mein Nachbar ist wahrer Trottl,
wenn ich über die Straße zottl

Grüßt der Depp mich nie und nimmer
doch sein Hund, der ist noch schlimmer

Dann war da auch noch jenes Paar
die Ehe stand lang in Gefahr

Doch steht sie nun ganz vor dem Aus
für ihre Kinder ist´s ein Graus

Oder auch, was mancher kennt
Fürsorglich schreibt man Testament

Will nur das Beste für die Kinder
doch gelingt dies eher minder

Denn man ahnt nicht, was sie brauchen
sollen danach die Köpfe rauchen?

Ich lieb die Leut, ich hab Euch gern
Besser zu wissen liegt mir fern

Wir gehen Schritt für Schritt zusammen
dranbleiben ohne zu erlahmen

Selbst wenn so manches Tief erreicht
niemand sagte es wird leicht

Doch ist der Konsens dann der Lohn
Ein Hoch auf Euch Hoch Mediation

Ein Kommentar zu “Gedicht an die Mediation

  1. Pingback: Gedicht an die Mediation | Ulrichs Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 18. Juni 2021 von in Allgemein, Eherecht, Erbrecht, Kindesunterhalt, Mediation, Nachbarschaft und getaggt mit , , , , , , , , .

Navigation

%d Bloggern gefällt das: