mediationwanderer

Texte zu den Themen Arbeitsplatz, Familie, Nachbarschaft aus der Sicht des Mediators

Datenschutz

Wie auch auf meinem anderen  Blog möchte ich auch hier eine kurze Stellungnahme zum Thema Datenschutz abgeben:
Ehrlich gesagt, mich interessieren Ihre IP-Adressen nicht, ich speichere sie auch nicht, doch werden sie durch WordPress dann erhoben, sobald meine Texte von Ihnen mit Kommentaren geadelt werden. Ja, ich freue mich über Ihre Kommentare und Nein, nicht immer sind diese zweckdienlich.

Gelegentlich nutzen auch Personen die Kommentarfunktion um Gerüchte zu verbreiten oder auch schlicht um zu beleidigen. Hier schadet dann auch das Wissen um IP-Adressen nicht, doch lösche ich sie dann umgehend.

Sie können also davon ausgehen, dass ich die Statistik-Funktion von WordPress nur zur Verbesserung nutze, damit ich im Endeffekt jene Beiträge, die Sie am meisten interessieren, weiter entwickle und verbessere.

WordPress, wie auch die unzähligen anderen Dienste leben von unseren Daten. Meine gebe ich in den Anmeldungsformularen her, meine Gesinnung geht aus meinen Blogs hervor. Doch ich mache das freiwillig.
Sie, liebe Leser möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie wahrscheinlich alleine durch diverse Cookies auf meiner (wie auch fast jeder anderen Gratis-Seite) eine Spur zur eigenen Denkkultur legen. (Dazu mein Gedicht im privaten (und daher wohl auch datensammelnden Blog „Sei nicht so naiv„)

@ Cookies: Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, WELCHE Cookies WordPress verwendet. Klar ist jedoch, DASS welche verwendet werden. Diverse PlugIns (zb „Ghostery“ für Firefox oder „DuckDuckGo“ für Android zeigen anschaulich die Datennutzung der kleinen Programme.

Sollten Sie jedenfalls Fragen haben, so stehe ich unter meiner Mail-Adresse uw@mediation-wanderer.at zur Verfügung.

 

Und nun der „offizielle Text“

Verantwortlicher:

Mag. Ulrich Wanderer

Zwecke der Verarbeitungstätigkeiten

Ich verarbeite die von Ihnen bekannt gegebenen Daten für die Zwecke der Optimierung meines Blogs und der darin enthaltenen Texte.

Rechtsgrundlage

Ihre Daten werden auf Basis des „berechtigen Interesses“ im Sinne der DSGVO verarbeitet  Daten die Sie mir im Zuge Ihrer Kontaktaufnahme bekannt geben, geben Sie freiwillig bekannt. Daten, welche ich aufgrund der Nutzung der „Kommentarfunktion“ von Ihnen erhalte, lösche ich nach Bestätigung bzw. Löschung des Kommentars umgehend.

 

Speicherdauer

Die von Ihnen an mich übermittelten Daten werden für die  Dauer der Bestätigung der Kommentare gespeichert und nach Beendigung nach Ablauf von Verjährungsfristen allfälliger Rechtsansprüche  gelöscht.

 

Einsatz von Social Media

Mein Webauftritt bietet Ihnen die Möglichkeit, mittels sogenannter „Social Bookmarks“ Links zu meinen Inhalten auf Social Media Plattformen zu teilen, wobei zunächst keine personenbezogenen Daten an diese Anbieter übertragen werden. Nur wenn Sie auf eines der Social Media Symbole klicken, werden personenbeziehbare Daten übermittelt: Durch Ihren Aufruf der Website des jeweiligen Social Media Anbieters werden Daten automatisiert an den jeweiligen Diensteanbieter übermittelt und dort (u.a. bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Ich habee weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind ist mir der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den jeweiligen Social Media-Dienst erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre:

Die wichtigsten haben wir Ihnen hier zusammengefasst:

Twitter: https://twitter.com/privacy

 

IP-Adressen

Für Analysezwecke verwende ich den von WordPress zur Verfügung gestellen Dienst. Dabei werden mit großer Wahrscheinlichkeit IP-Adressen (und somit personenbezogenen Daten ) erhoben.

 Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Nach dem geltenden Recht sind Sie unter anderem berechtigt:

(i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten.

(ii) die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies hilft insbesondere dabei, dass wir Sie künftig nicht mehr kontaktieren.

(iii) die Berichtigung, Ergänzung, oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen. Die Lösung Ihrer Daten kann erst dann erfolgen, wenn die gesetzlichen steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Bei einer Löschung Ihrer Daten kann zudem nicht verhindert werden, dass wir Sie künftig wieder kontaktieren.

(iv) Sofern Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen.

(v) Zudem können Sie für die Zwecke der Datenübertragbarkeit die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in einen strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw, sofern technisch möglich, die Übertragung auf einen anderen Verantwortlichen verlangen.

(vi) Sie haben zudem das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten rechtswidrig erfolgt.

Kontaktdaten der österreichischen Aufsichtsbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8-10

1080 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

e-mail: dsb@dsb.gv.at

 

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: