mediationwanderer

Texte zu den Themen Arbeitsplatz, Familie, Nachbarschaft aus der Sicht des Mediators

Verschwiegenheit und Datenschutz, Ergänzungslieferung Handbuch Mediation

Die aktuelle Ergänzungslieferung zum Handbuch Mediation (WEKA) beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema Verschwiegenheit, Vorab erlaube ich mir die Einleitung des Textes in meinem Blog zu spoilern: Mediation und … Weiterlesen

22. Februar 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

die Presse

Auch die Presse hat sich für Erbschaftsmediation interessiert. Presseartikel zur Erbschaftsmediation Weiterführende Infos freilich unter http://www.erbschaftsmediation.at    

8. Januar 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Vortragsankündigung Erbrecht 20.1.17

Update zum Erbrecht Erbschaftsmediation  im Lichte des neuen Erbrechts Der Mediator und Jurist Ulrich Wanderer referiert über die alten und neuen Möglichkeiten die das Erbrecht bietet. Ebenso werden mögliche Probleme … Weiterlesen

4. Dezember 2016 · Ein Kommentar

Ankündigung Handbuch Mediation

Einige voraussichtliche Highlights der kommenden Ergänzungslieferung: Einigungsrichter und ihre Tätigkeit Die vielen Aspekte der Verschwiegenheit Datenschutzrecht für Mediatoren Fallbeispiele für Schulmediation Wirtschaftsmediation Eldermediation Neuerungen im Erbrecht Die Ergänzungslieferung erscheint April … Weiterlesen

1. Dezember 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken zum Film Arrival aus Sicht des Mediators

Gedanken zum Film „Arrival“ aus der Sicht des Mediators Der Film handelt vom Versuch, eine gemeinsame Sprache mit ankommenden Außerirdischen zu finden, wobei eine Sprachwissenschaftlerin einen Kommunikationsweg entdeckt. Gedanken dazu: … Weiterlesen

27. November 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

ein besonderer Vertrag namens EHE

Sui generis Nein, nicht jeder soll seine Generika erhalten, Sui generis stammt aus der Sprache Ciceros und Senecas und bedeutet schlicht: „der eigenen Art“. Also quasi: „Eigenartig“ Laut Lehrbuch ist … Weiterlesen

22. November 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

zum Unterhaltsanspruch

„Ich möchte ja nur, was mir zusteht!“ „Nein, glauben Sie mir, das wollen Sie nicht“ Wie oft ergibt sich dieser Wortwechsel im Rahmen einer Scheidungsberatung, insbesondere im Zusammenhang der Stichworte … Weiterlesen

15. September 2016 · Hinterlasse einen Kommentar