mediationwanderer

Texte zu den Themen Arbeitsplatz, Familie, Nachbarschaft aus der Sicht des Mediators

Kosten für Beratungen

Aufgrund eines missverständlich formulierten Beitrages in den Nachrichten des 8 . Februar in der ZiB1 ist es mir ein Anliegen kurz festzuhalten:

Entgegen der Aussage,  Familienberatung würde nur bei wohlbegüterten Familien möglich sein, da die Kosten so hoch wären, sei klargestellt,  dass die geförderten Familienberatungsstellen nach FREIWILLIGEM KOSTENBEITRAG NACH SELBSTEINSCHÄTZUNG arbeiten.
Kosten sind also absolut keine Hürde bei der Inanspruchnahme der Familienberatungsstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 17. Februar 2015 von in Allgemein.
%d Bloggern gefällt das: