mediationwanderer

Texte zu den Themen Arbeitsplatz, Familie, Nachbarschaft aus der Sicht des Mediators

Tipps für Mitarbeitergespräche

In den meisten Unternehmen bewirkt das Wort “Mitarbeitergespräch” einen nicht unbeträchtlichen Anstieg des Blutdrucks beim betreffenden Mitarbeiter. Man muss sich rechtfertigen, die gesetzten Vorgaben werden kontrolliert und eingefordert, der Job steht vielleicht gar auf dem Spiel. 

Das Gespräch selbst ist bereits negativ behaftet, selbst wenn man sich eigentlich als Mitarbeiter keiner Versäumnisse bewusst ist. Vielleicht gib es ja seitens des Vorgesetzten schlechte Nachrichten, die lieber im Zweiergespräch vermittelt werden.

Dabei ist das Mitarbeitergespräch ein immens wertvolles Instrument für die Motivation der Belegschaft. Mobbing und dadurch ausgelöstes Burn-out sind meistens auf eine nicht mitarbeiteroptimierte Betriebskultur zurückzuführen (siehe HRweb-Artikel “Mobbing und Burnout“)….. (weitere Infos finden Sie auf HRweb.at, wo der restliche Text dankenswerterweise veröffentlicht wurde)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Tipps für Mitarbeitergespräche

  1. mediationwanderer
    7. Februar 2014

    Ich verweise auch gleich auf http://psyche-und-arbeit.de/?p=965, wo die Thematik der Mitarbeitereinbindung ebenfalls behandelt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 7. Februar 2014 von in Allgemein und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: